Esssucht (Binge Eating Disorder)

Essen als Trost & Schutz

Eine weniger bekannte, aber dennoch häufige Form der Essstörung ist die Esssucht. Ähnlich wie bei der undefinedEss-Brech-Sucht leiden die Betroffenen unter wiederholten Anfällen von Heißhunger, während derer sie die Kontrolle über ihr Essverhalten verlieren und eine übermäßige Menge an meist hochkalorischer Nahrung verschlingen (engl. to binge). Anders als bei der Ess-Brech-Sucht ergreifen sie im Anschluss daran jedoch keine gewichtsregulierenden Maßnahmen – das heißt sie erbrechen nicht, betreiben keinen Abführmittelmissbrauch oder sind übertrieben sportlich aktiv.

Aus diesem Grund steigt bei Personen, die unter Esssucht leiden, das Risiko, Übergewicht zu entwickeln. Allerdings ist wichtig festzuhalten, dass nicht jede/r Übergewichtige auch esssüchtig ist. Denn die Gewichtszunahme lässt sich in den meisten Fällen von Übergewicht auf eine kontinuierlich positive Kalorienbilanz (d.h. die Kalorienaufnahme liegt stets höher als der Kalorienverbrauch) zurückführen und nicht auf Essanfälle.

Auslöser für die Essattacken sind anfangs häufig unangenehme Gefühle, seelische Konflikte oder Stresssituationen – Ängste, Wut und Trauer sowie Überforderung, innere Leere und Einsamkeit werden auf diese Weise im wahrsten Sinne des Wortes heruntergeschluckt. Ebenso wie bei anderen Essstörungen verselbstständigt sich das Verhalten mit der Zeit, so dass die Heißhungerattacken schon bald auch ohne besonderen Grund auftreten können.

Folgen der Esssucht

Vor allem wenn die Esssucht mit (starkem) Übergewicht einhergeht, kann es zu schwerwiegenden körperlichen Folgen kommen. Berichtet werden u. a. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Gelenkleiden, Wirbelsäulenschäden oder Diabetes mellitus.

Neben den körperlichen Folgeschädigungen leiden Menschen, die an Esssucht erkrankt sind, oft auch unter psychischen Problemen. Die Betroffenen schämen sich in den meisten Fällen sehr für ihr unkontrolliertes Essverhalten und haben enorme Schuldgefühle. Depressionen und Hass auf den eigenen Körper können weitere seelische Folgen sein. Oft ziehen sich Esssüchtige in ihre Wohnung zurück und vermeiden soziale Kontakte.

Letzte Änderung: 22.03.2010 11:15
Schriftgröße:
Kleine SchriftgrößeNormale SchriftgrößeGroße Schriftgröße

Hilfe konkret

Sie haben Fragen? Zu Ihnen, zu Ihrer Tochter, Ihrem Sohn oder etwas anderem?

Schreiben Sie uns einfach...

Beratungsstellen

Sie möchten sich vor Ort informieren? Hier finden Sie Beratungsstellen in Ihrer Nähe...

Mehr Infos...